Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Musikschule Vreden

Kinder und Eltern entdecken mit Tanz und Musik Handlungsmöglichkeiten für den Klimaschutz

26. November 2019

Ideenreich und kreativ entdeckten die Kinder aus der musikalischen Früherziehung der Musikschule Vreden, zusammen mit ihren Eltern, was sie selber für ein besseres Klima, sauberes Wasser und gute Luft tun können. Die kleinen Sänger hatten zusammen mit ihrer Lehrerin Andrea Küpers bereits im Herbst den Tag der Artenvielfalt der Biologischen Station Zwillbrock feierlich eröffnet. Hier zeigten die Kinder bereits ihr großes Interesse an ihrer Umwelt und hatten den Wunsch gemeinsam mehr zu tun, damit unsere Erde auch in Zukunft lebenswert ist. Aus diesem Anlass besuchte Bettina Hüning vom Regionalzentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung aus Zwillbrock die Familien in der Musikschule.

Eingebettet in Musik und Tanz ging es darum Ideen zusammenzutragen und konkrete Handlungsoptionen zu finden. Als Symbol dafür wählten die Umweltpädagogin und die Musikschullehrerin daher ganz bewusst einen Handabdruck, den jedes Kind von seiner eigenen Hand machte. Nach jedem Lied zu den Themen Wasser, Erde, Feuer, Luft konnten die Kinder und ihre Eltern Ideen benennen und als Zeichen für ihr Vorhaben ihren Handabdruck auf einen Baum kleben. „Ich will mit dem Fahrrad zum Kindergarten und nicht mit dem Auto!“ oder „Die Heizung kann ja auch weniger heizen, ich zieh mich einfach warm an!“ und „Mein Brot kann auch in eine Dose, die Plastiktüte kann ich mir sparen.“ Diese und unzählige andere Ideen hatten die Mädchen und Jungen und das ganz ohne ein Gefühl von Verzicht, sondern mit Tatendrang und Freude.

Ein für alle sichtbares Ergebnis des tollen Nachmittags wird auch ein Obstbaum sein, der im Frühjahr gemeinsam gepflanzt werden soll. Das Geld für den Baum spendeten die Eltern. Und schon jetzt freuen sich die Kinder auf den Baum, der Tieren ein Zuhause bieten soll, von dem im Herbst genascht werden kann und der für saubere Luft und ein besseres Klima sorgt.

Handabdrücke als Symbol für eigenes Handeln

(c) Stiftung NLW

Bewegung um etwas zu bewegen – Wirksamkeit spüren

(c) Stiftung NLW

Musik – Zugang zur Lebenswelt der Kinder

(c) Stiftung NLW