Landesprogramm "Schule der Zukunft"

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Schule umsetzen

Als BNE-Regionalzentrum für den Kreis Borken unterstützen wir Schulen durch Beratung, Bildungsveranstaltungen, Schüler*innen-Akademien und BNE-Multiplikator*innen-Fortbildungen bei der Umsetzung von BNE im Unterricht.

Wir beraten Sie zudem zu den Möglichkeiten und Chancen durch die Teilnahme am Landesprogramm „Schule der Zukunft“ für die Schulentwicklung und das Leben an der Schule.

Sprechen Sie uns gerne an!

GruppenbildP1490340

Auszeichnung der Schulen (c) NUA NRW

Das Landesprogramm "Schule der Zukunft"

Unter dem Titel „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ ruft das Land NRW seit 2003 Schulen aller Schulformen sowie außerschulische Bildungspartner*innen dazu auf, BNE stärker in den Unterricht und in den Schulalltag zu integrieren.  

Die BNE-Leitline des Schulministeriums NRW bietet eine Orientierung für geplante BNE-Projekte im Rahmen des Landesprogramms „Schule der Zukunft“ (kurz SdZ). Die „17 Ziele für eine lebenswerte Welt“ (17 SDGs) der Vereinten Nationen liefern dazu Impulse für BNE-Prozesse.

Das Land NRW würdigt das Engagement der Schulen mit öffentlichkeitswirksamen Auszeichnungsfeiern. Die NRW-weite Koordination des Landesprogramms „Schule der Zukunft“ ist bei der Natur- und Umweltschutzakademie NRW (kurz NUA) angesiedelt. 

Schulen können sich beim Landesprogramm „Schule der Zukunft“ jederzeit neu anmelden. Als BNE-Regionalzentrum unterstützen wir Sie bei der Umsetzung gerne.

Unsere "Schule der Zukunft" - Angebote

Wir bieten Schulen ortsnah die Möglichkeit an Informations-Veranstaltungen, BNE-Modulen für Multiplikator*innen und an Schüler*innen-Akademien teilzunehmen. Für Schulen, die am Landesprogramm „Schule der Zukunft“ teilnehmen, sind die genannten Veranstaltungen kostenlos. Darüber hinaus unterstützen wir alle Schulen bei der Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mit einem umfangreichen Bildungsprogramm.

Haben Sie Interesse an einer Exkursion mit einem BNE-Bildungsprogramm oder an unseren mobilen und digitalen Angeboten, sprechen Sie uns gerne an! Wir sind auch an 3 Lernwerkstätten im Kreis Borken aktiv.

17 SDGs - 17 Ziele für eine lebenswerte Welt

Die Vereinten Nationen, ein Zusammenschluss von 193 Ländern, einigten sich im Jahr 2015 einstimmig im Rahmen der Agenda 2030 auf die „17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung“ – kurz „17 SDGs“ (Sustainable Development Goals). Jedes der 17 Ziele widmet sich einer globalen Herausforderung, die bis zum Jahr 2030 angegangen werden soll.

Dabei lassen sich die 17 Ziele in fünf Hauptgruppen unterteilen, die jedoch eng ineinandergreifen und sich wechselseitig bedingen: „Mensch, Planet, Wohlstand, Frieden und Partnerschaften“. Diese werden auch die „5 Ps“ genannt: „People, Planet, Prosperity, Peace, Partnership”.

Mit unserer Arbeit möchten wir dazu beitragen die 17 Ziele bekannt zu machen und dabei Perspektiven für Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen sowie die nötigen Handlungskompetenzen fördern.

Keine Frage – wir wünschen uns Farbe im Leben. Durch direkte Naturerfahrungen machen wir als BNE-Regionalzentrum Zusammenhänge zwischen ökologischen Interessen, der Nutzung natürlicher Ressourcen und dem eigenen Handeln für jetzige und künftige Generationen sichtbar.

Keine Frage – wir wünschen uns Farbe im Leben. Durch direkte Naturerfahrungen machen wir als BNE-Regionalzentrum Zusammenhänge zwischen ökologischen Interessen, der Nutzung natürlicher Ressourcen und dem eigenen Handeln für jetzige und künftige Generationen sichtbar.

Bunte Vielfalt: Orchideenwiese (c) Bildungswerk der Biologischen Station Zwillbrock