Fledermäuse am Abend
Zielgruppe: Primarstufe, Klasse 1 - 4
Dauer: 2,5 – 3,5 Stunden

Wenn es anfangt zu dämmern kann es passieren, dass plötzlich ein kleiner, dunkler Schatten durch die Abenddämmerung fliegt. Die meisten Vögel haben sich längst in ihr Nest zurückgezogen, denn jetzt beginnt die Zeit der nachtaktiven Fledermäuse. Am Abend verwandeln wir uns selber in kleine Fledermäuse und begeben uns auf die Suche nach den geschickten Flugkünstlern. Mit einem Fledermausdetektor versuchen wir die für uns ansonsten lautlosen Tiere hörbar zu machen und erfahren unterwegs spielerisch eine Menge über das Verhalten und die Lebensweise der Fledermäuse. Gleichzeitig sammeln wir Ideen, was jeder machen kann, um die Lebensgrundlagen der Fledermäuse und damit vieler anderer Arten zu schützen. Die aktive und direkte Auseinandersetzung mit der heimischen Tierwelt eine wichtige Voraussetzung für das Wissen um eine nachhaltige Entwicklung. Denn, was man in der Natur (er)kennt und lieben gelernt hat, für dessen Schutz ist man auch bereit einzutreten.

Diese Abend-Veranstaltung kann nicht zu jeder Tages- und Jahreszeit stattfinden!

BNE-Perspektiven
Ökologie: Biologische Vielfalt, Artenkenntnis, ökologische Wechselbeziehungen, Einfluss des weltweiten Insektensterbens

Ökonomie: Zielkonflikte in der Flächennutzung

Die Veranstaltungen umfassen jeweils 2 ½ – 3 ½ Stunden und finden an unterschiedlichen Orten statt.

Je nach Alter und Fähigkeiten der Teilnehmenden werden Schwerpunkte dynamisch gesetzt.

Die Beratung findet über die Stiftung NLW statt. Wir helfen Ihnen gerne weiter . . .