Grundschüler pflanzen einen Baum fürs Klima

Das BNE-Regionalzentrum begleitet Grundschüler der Overbergschule Rhede bei einer Baumpflanzung im Bürgerpark

19. Februar 2020

Eine kaukasische Flügelnuss schlägt seit gestern am Eingang des Bürgerparks (Rhede) Wurzeln. SchülerInnen der Klasse 3a der Overbergschule haben den Laubbaum am Morgen zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Annika Bölting gepflanzt. Fachmännische Anleitung gab es dabei von Heinz Theling vom Fachbereich Bau und Ordnung.

Die Idee zu der Pflanzaktion hatten die Kinder selbst gehabt. Im Sachunterricht hatten sie das Thema „Mensch und Umwelt“ behandelt, wobei der Fokus der Unterrichtsreihe auf der Nachhaltigkeit lag. In Kleingruppen setzten sich die Schüler weiter damit auseinander und eine Gruppe befasste sich mit „Entstehung, Auswirkungen und Verminderung von CO2“. Bei ihren Recherchen seien die Schüler auf die Möglichkeit gestoßen, CO2 durch Baumpflanzungen zu verringern, berichtet Dr. Stefanie Bölting vom BNE-Regionalzentrum „Stiftung Natur und Landschaft Westmünsterland“ (Zwillbrock), dass die Kinder begleitete.

Das BNE-Regionalzentrum ist Teil des Landes-Netzwerks „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE), (dass durch insgesamt 23 Regionalzentren vertreten wird). BNE solle Menschen befähigen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsbewusste Entscheidungen zu treffen, so Bölting. Das Regionalzentrum unterstützt Schulen und andere Bildungseinrichtungen (im gesamten Kreis Borken) und soll dazu beitragen, „dass Nachhaltigkeit ein fester Bestandteil der Bildung wird“. Unterstützt vom Regionalzentrum wandte sich die Klasse an die Stadtverwaltung und durfte schließlich die Flügelnuss pflanzen. Sie bekommt im Sommer gelbe kätzchenförmige Blüten und soll ein Blickfang im Parkeingang sein.

Durch ihre Aktion wollten die SchülerInnen aufzeigen: Jede/r kann etwas für unsere Umwelt tun!

(Text: verändert nach Artikel: BBV, 20. Feb. 2020, C5)

 

Die Klasse 3a pflanzt mit (hinten von links) Heinz Theling von der Stadt Rhede, Dr. Stefanie Bölting vom BNE-Regionalzentrum Stiftung Natur und Landschaft Westmünsterland und Klassenlehrerin Annika Bölting den Baum im Bürgerpark (c) Stiftung NLW